Aktuelles

Neuigkeiten rund um die Anne-Frank-Schule

Diktatwettbewerb 2019

Die Mittelstufe schreibt: Einmal Kino dank null Fehler

Logo PTGZum ersten Mal fand an der Anne-Frank-Schule die Mittelstufe schreibt statt. Dabei wurde an der Realschule gleich eine für unmöglich gehaltene Bestleistung erzielt.

Ein Praktikum in einem Frankfurter Computerspiele-Unternehmen war für ihren Schüler genau das Richtige. Doch der junge Projektleiter der Spieleschmiede überraschte den jungen Berufspraktikanten mit einer anderen Aufgabe: Anstatt die ganze Zeit zu zocken, sollte er Rezensionen für die User schreiben. Und zwar fehlerlos. Das war die strenge Vorgabe.

Mit dieser Anekdote begrüßte am 14. Juni 2019 die Konrektorin der Anne-Frank-Schule, Laura Mestre-Vives, die Schülerinnen und Schüler zum Finale des Rechtschreibwettbewerbs Die Mittelstufe schreibt! an der Anne-Frank-Schule, einer Frankfurter Realschule am Dornbusch. Gesucht wurden die besten Rechtschreiberinnen und Rechtschreiber der 8. Und 9. Klassen.

Gemeinsam mit der Goethe-Universität und der Stiftung Polytechnische Gesellschaft hat sich die Anne-Frank-Schule auf den Weg gemacht, um der Rechtschreibung im Unterricht noch mehr Zeit zu widmen. In enger Zusammenarbeit mit Dr. Irene Corvacho del Toro von der Goethe-Universität wurden Rechtschreibmaterialien zu 13 Themenfeldern für unterschiedliche Klassenstufen entwickelt und erprobt. Der gesamte Fachbereich Deutsch nahm am Projekt teil. Seit zwei Jahren widmen die Deutschlehrer explizit eine Stunde pro Woche der Rechtschreibung und arbeiten mit den entwickelten Übungen. Das Besondere: Bei der Implementierung des didaktischen Ansatzes wurden die Lehrkräfte von einem Studenten über den Zeitraum eines Halbjahres unterstützt. Damit sollten die Kompetenzen sowohl bei den Schülern wie auch bei den beteiligten Lehrkräften gefestigt werden.

Übung macht nicht nur den Meister, sondern muss auch belohnt werden. Dass sich Rechtschreibung lohnt, darauf möchte der Rechtschreibwettbewerb „Die Mittelstufe schreibt!“ aufmerksam machen. Über den gesamten Verlauf des Schuljahres 2018/2019 widmeten sich die Schüler verstärkt den Phänomenen der Groß- und Kleinschreibung, der Getrennt- und Zusammenschreibung sowie der Nominalphrase. Ihr Können konnten Sie anhand eines Diktates unter Beweis stellen. 100 Wörter forderten die Schüler auf, die gelernten Rechtschreibstrategien anzuwenden.

Mit 0 Fehlern gewann in der 9. Jahrgangsstufe Aisha Sisie, gefolgt von Shakyra Siddiqui mit einem Fehler sowie Damla Kasal und Tamara M. Boss mit jeweils zwei Fehlern.

In der 8. Klasse lagen die besten Orthografen gleich auf. Mit jeweils nur zwei Fehlern gewannen Darra Corski, Denise Mitea und Elson Gebremichael.

Auch die besten Schüler aus den Fördermaßnahmen wurden ausgezeichnet. Zu gewinnen gab es Gutscheine für Bücher und Kino. Mit einem abwechslungsreichen Sprachquiz als Rahmenprogramm brachten sich Schüler aus der Abschlussklasse ehrenamtlich in den Rechtschreibwettbewerb ein.

Und so lohnt sich das Engagement für Rechtschreibung für alle Beteiligten. Für die Schule, da sich ihre Schüler wesentlich verbessern. Für die Lehrer, denn sie müssen weniger korrigieren. Für die Schüler, denn keine Fehler heißt nicht nur Kino-Gutschein, sondern auch eine bessere Abschlussprüfung oder einen Ausbildungsplatz. Und Spaß macht es auch noch.

Die Mittelstufe schreibt! ist ein Projekt der Stiftung Polytechnische Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität und der Anne-Frank-Schule.

Mehr Bilder der Veranstaltung finden sich auch in unserer Galerie.

Back to top

Anne-Frank-Schule            

Fritz-Tarnow-Straße 29
60320 Frankfurt am Main

Tel: 069 - 212-387 52
Fax: 069 - 212-318 74

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

daswirdwas design

Copyright 2021 © Anne-Frank-Schule. Alle Rechte vorbehalten.