Der Sommer endet – wie bereiten sich unsere AFS-Bienen nun auf den kommenden Winter vor?

Verdeckelter Honig

Eingelagerter Pollen

Offener Honig

 

 

 

 

Der Sommer endet nun bald…. leider!

Was bedeutet das für unsere Bienen an der AFS?

Nun, wie jedes andere Lebewesen bereiten sie sich auch auf den Winter vor.
Die Bienen sind ja bereits seit dem Frühjahr sehr fleißig gewesen:
An schönen und warmen Tagen fliegen sie aus und sammeln an Blüten Pollen und Nektar.
Mit dem Pollen versorgen sie hauptsächlich ihre Brut.
Der Nektar wird im Bienenmagen zu Honig umgewandelt und in den Honigwaben gelagert.
Die Honigwaben sind sozusagen die Vorratskammern für die Bienen.
Davon ernähren sie sich dann vor allem im Winter.
Ein Bienenvolk benötigt für die Überwinterung um nicht zu Verhungern ungefähr 10 kg eigenen Honig.
Ausfliegen und Sammeln ist im Winter ja nicht möglich: Zu kalt, und außerdem blüht ja auch nichts!
Dieses Frühjahr und auch der Sommer boten unseren Bienen nicht gerade einen prall gefüllten Blütentisch, daher füttern wir im Augenblick mit einem selbst hergestellten Zuckersirup kräftig zu. Diesen wandeln sie dann in Honig um und lagern ihn ein.
Dann sind unsere Bienen auch im Winter optimal mit eigenem Honig versorgt und kommen gut durch den Winter!
PS: Außerdem legt die Königin ab dem Spätsommer auch nicht mehr so viele Eier, damit im Winter auch nicht so viele Bienenmäuler gestopft werden müssen.

Bis bald mit neuen Informationen an dieser Stelle
(… oder wenn ihr nicht abwarten könnt, kommt in die Bienen-AG ;-)) !

N. Gudat und T. Quast
24.08.2021

Back to top

Anne-Frank-Schule            

Fritz-Tarnow-Straße 29
60320 Frankfurt am Main

Tel: 069 - 212-387 52
Fax: 069 - 212-318 74

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

daswirdwas design

Copyright 2021 © Anne-Frank-Schule. Alle Rechte vorbehalten.